Sauvignon Blanc

?Steirische Klassik? heißt die charakteristische Ausbauweise, bei der die Sorte eine große Aromenvielfalt zeigt: mit Johannisbeeren, Stachelbeeren, Holunder- und Akazienblüten, Zitronenmelisse, Paprikaschoten und auch Brennnesseln, bis zu exotischen Noten. Die frische, rassige Säure unterstreicht die lebhafte, finessenreiche Art, auch bei reiferem Format. Einzellagen-Sauvignons von kargen Muschelkalkböden sind dezenter, aber auch komplexer und kräftiger im Ausdruck, ein behutsamer Einsatz von Holz in Verbindung mit dem biologischen Säureabbau prädestiniert die spannende Sorte für großartige Spitzenweine mit jahrzehntelangem Entwicklungspotenzial.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8