Weißburgunder

Klassisch ? ohne Holzfass ? ausgebaut, sind Weißburgunder in der Jugend eher ruhig, aber gehaltvoll, mit zart blumiger, auch leicht vegetabiler Aromatik. Das feine Duftspiel erinnert an Äpfel oder Bratäpfel, bei längerer Lagerung entwickelt sich meist auch nussig-mandelige Würze. Geschmacklich mit viel Extrakt und Substanz ausgestattet, zeigt sich die Sorte bei entsprechender Reife mit eleganter Fruchtsüße und wohldosierter Kraft. Durch ihre noble Finesse erlebt die Sorte zur Zeit eine gewisse Renaissance, vor allem, wenn sie auf mageren, steinigen Böden wächst, wie zum Beispiel im Nordburgenland als Leithaberg DAC.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3